0 0

Easy-Up hilft mir jeden Tag. wenn ich verschiedene Gläser öffnen muss. Ich kann jetzt auch eigenständig Backen und damit Teig oder Zutaten verrühren. Ich muss mich nicht mehr anstrengen, sowohl die Schüssel wie auch das Holz, mit dem ich rühren muss, zu halten, sondern kann jetzt beide Hände zum Öffnen und Rühren benutzen.

  • Grethe, 74 Jahre

Eine gebrochene Schulter bedeutete, dass alles mit einer Hand gemacht werden musste. Es wurde sehr deutlich wie lästig es ist, die Dose, die geöffnet werden muss, oder das Glas, das wieder verschlossen werden muss, nicht festhalten zu können.

Aber HandiGood’s Easy-Up hat viele dieser Probleme pragmatisch lösen können. Sogar das Margarine Schiffchen konnte gehalten werden. So war es mir wieder möglich Frühstücksbrötchen zu backen. HandiGood ist die zusätzliche Hand im Alltag – und dabei auch noch schick im Design und immer dabei, wenn man sie braucht.

  • Amanda Thinggaard nach einer Schulteroperation in der Reha

Wir finden Easy-Up super gut und praktisch, wenn wir, in unserem Fall, man körperlich behindert sind. Es erleichtert das Öffnen von Dosen, z. B. von Rote-Bete-Gläsern und/oder das Umrühren einer Schüssel erheblich.

Mit dem Easy-Up kann dies alles mit einer Hand erledigt werden. Diese Gerät hat unser tägliches Leben in dem Sinne erleichtert, dass diese Dinge viel einfacher geworden sind und uns so Mühe und Energie spart. Außerdem bekommen wir das Gefühl, dass wir nicht durch unsere Behinderung eingeschränkt sind und wir Dinge tun können, ohne uns darüber zu ärgern, wie schwierig es ohne Hilfe von Dritten wäre.

  • Maria mit Muskeldystrophie und Marias Ehemann mit Wassersyndrom